Kategorien

SUTTER Kontakt

SUTTER Zahlungsmöglichkeiten

Versandkosten

Bipods / Frontgriffe

Frontgriff mit Zweibein

Frontgriff mit integriertem Zweibein - schnell einsatzbereit und vielseitig verwendbar Lässt sich das Zweibein im Frontgriff versenken, dann profitieren Sie von einem flexibel einsetzbarem Zubehör. Dieses sorgt für eine hohe Stabilität beim Schuss und erhöht somit die Trefferquote. Das Zweibein optimiert das Anvisieren, da Sie mühelos auch längere Zeit im Anschlag bleiben. Dabei wird die Übertragung der eigenen Körperbewegungen, beispielsweise durch die Atmung oder durch Zittern bei Kälte, reduziert. Somit halten Sie mühelos Ihre Position und haben beste Voraussetzungen für einen sauberen Schuss mit wenig Wildbretentwertung.

Ein schnell einsetzbares Bipod

Das Zweibein lässt sich bei vielen Modellen per einfachem Knopfdruck ausfahren. Dadurch sind Sie flexibel in der Anwendung. Ist der Frontgriff mit einem Doppelentriegelungsknopf ausgestattet, dann wird ein versehentliches Aktivieren vermieden. Sie verwenden das Bipod beispielsweise für Ziele, die sich in einer weiten Distanz befinden. Gleichzeitig müssen Sie sich in einer erhöhten Position befinden, beispielsweise bei talübergreifenden Abschüssen. Das Zweibein stabilisiert die Lage der Waffe, sodass Sie einen präzisen Schuss absetzen. Es ist auf verschiedenen Untergründen einsetzbar und daher auch hierbei flexibel nutzbar.

Der Frontgriff - die optimale Form auswählen

Frontgriffe können mit einer rutschfesten Oberfläche ausgestattet sein. Dadurch gewinnen Sie einen festen und soliden Griff, der für maximalen Komfort sorgt. In unserem Online-Shop finden Sie stabile und langlebige Modelle, welche auch höchsten Beanspruchungen standhalten. Das Bipod ist stets griffbereit, sodass Sie maximale Flexibilität gewinnen. Nach Gebrauch wird das Zweibein wieder eingeschoben und wirkt somit nicht störend. Ob kleine Distanz oder 600 Meter und mehr - durch den ruhigen Anschlag und die spürbare Gewichtsreduktion der Waffe optimieren Sie Ihre Trefferquote durch das Bipod.

Das Zweibein - die Flexibilität beibehalten

Die Füße vom Zweibein können oftmals teleskopartig ausgefahren werden. Dadurch verstellen Sie die Beine in ihrer Höhe und passen sie an die Begebenheiten an. Bei unebenem Untergrund ist es besonders vorteilhaft, dass beide Füße getrennt voneinander verstellt werden können. Somit sind Sie auch im Gelände gut unterwegs und wählen den optimalen Platz für die Jagd aus. Die Zweibeine und Frontgriffe sind mit verschiedenen Gewehren kompatibel, eine Treffpunktverlagerung ist nicht zu erwarten. Dadurch agieren Sie wie gewohnt, nur mit wesentlich mehr Komfort und einer optimierten Trefferquote.