Kategorien

Weitere Unterkategorien:

SUTTER Kontakt

SUTTER Zahlungsmöglichkeiten

Versandkosten

Lebenfalle Fuchs

Lebenfalle Fuchs - den kleinen Räuber lebendig fangen

Der Rotfuchs gehört in unseren Breiten zu den meist verbreiteten kleinen Raubtieren. Er tritt in den letzten Jahrzehnten sehr häufig auch in urbanen Gebieten auf, da es sich beidem kleinen Räuber um einen wahren Nahrungsopportunisten handelt, der auch Essensreste, Aas, Katzenfutter und sogar Kompost nicht verschmäht. Aufgrund des überreichen Nahrungsangebots in Siedlungsgebieten ziehen daher immer mehre Füchse in Städte und Dörfer um, wo sie ein deutlich kleineres Revier beanspruchen als in der Wildnis. Hierdurch kann es notwendig werden, mithilfe einer Fuchsfalle einen oder mehrere Füchse zu entfernen, weil Sie regelmäßig Müllsäcke aufreißen, Komposthaufen durchwühlen und bei Gelegenheit auch das eine oder andere Haustier erbeuten, wenn sich dies anbietet. In unserer Kategorie "Lebendfalle Fuchs" finden Sie Fallen, die das Überleben des Fuchses bei der Gefangennahme gewährleisten, ohne das Tier dabei zu verletzen. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Ausführungen.

 

Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Lebendfalle Fuchs - Gründe für den Lebendfang von Füchsen

Es gibt mehrere Gründe, aus denen Füchse lebend gefangen werden sollen:

  • Einhaltung der strengen deutschen Jagdgesetze
  • Schonung von "falschen" Fängen, also anderer Tierarten
  • aktiver Tierschutz
  • zu Forschungs- und Markierungszwecken
  • usw.

Gerade in privaten Bereichen, in denen der Fuchs aus oben genannten Gründen als "Schädling" angesehen werden kann, greift das Jagdgesetz nicht. Füchse dürften in diesem "rechtsfreien" Raum bei Fang also durchaus getötet werden. Doch is es nicht unbedingt notwendig, eine tödliche Fuchsfalle zu verwenden. Stattdessen kann auf die Alternative "Lebendfalle Fuchs" zum Einsatz kommen und gefangene Tiere zusammen mit der örtlichen Forst- oder Jagdverwaltung unter Umständen umgesiedelt werden. Zudem eignen sich unsere Lebendfallen für Füchse auch für den Einsatz bei einem passiven Prädatorenmanagment, in dessen Rahmen bestimmte Beutetiere geschützt werden sollen, indem die Füchse lebendig gefangen und in in ein anderes Habitat verlegt werden.

Funktionsweise von Lebendfallen für Füchse

Wenn man von einer "Lebendfalle Fuchs" spricht, ist damit in den meisten Fällen eine röhren- oder kastenförmige Falle gemeint, in die der Fuchs mittels Auslegen eines für ihn attraktiven Köders gelockt wird. Hat der Fuchs die Falle betreten, wird entweder durch Auftritt oder dadurch, dass er sich am Köder zu schaffen macht, ein Verschlussmechanismus ausgelöst. So kann das Tier die Fuchsfalle nicht mehr verlassen. Positiv an unseren Lebendfallen ist unter anderem, dass dadurch andere Tiere, die versehentlich gefangen werden, nicht dem Tod übereignet werden. Hierbei könnte es sich zum Beispiel um kleine Hunde oder Katzen, also ebenfalls Fleischfresser handeln, die vom Fuchsköder angelockt wurden. Bei vielen der von uns angebotenen Fuchsfallen handelt es sich um Varianten mit zwei Klappen, die für das Tier von beiden Seiten begehbar sind.

Auch für anderes Raubwild und Schädlinge geeignet

Fast alle Produkte in der Kategorie "Lebendfalle Fuchs" können auch zum Fangen anderer Tiere verwendet werden. Sie eignen sich zum lebendigen Fangen von Dachsen, Mardern, Iltissen und sogar wildernden Hunden und Katzen, indem sie mit einem entsprechend attraktiven Köder ausgestattet werden.