Hochsitze / Ansitze

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Transportabler 2-Man Hochsitz & Ansitzleiter 5,0m - A15
Kurzfristig ausverkauft
Transportabler 2-Man Hochsitz & Ansitzleiter 5,0m - A15
289,99 € 269,99 €
Transportabler 2-Man Hochsitz & Ansitzleiter 4,5m - A04
Artikel vorrätig
Transportabler 2-Man Hochsitz & Ansitzleiter 4,5m - A04
219,99 € 199,99 €
Faltbare Wildwanne aus extrem robustem PVC Gewebe
Artikel vorrätig
Faltbare Wildwanne aus extrem robustem PVC Gewebe
69,99 € 49,99 €
Tarnanzug Ghillie Suit (Tarnnetz)
Artikel vorrätig
Tarnanzug Ghillie Suit (Tarnnetz)
69,99 € 44,99 €
Leichte Fleece-Jacke
Nur noch wenige vorrätig
Leichte Fleece-Jacke
74,99 € ab 39,99 €
Leichte Fleece-Weste
Nur noch wenige vorrätig
Leichte Fleece-Weste
39,99 € 34,99 €

Hochsitze von SUTTER®

An einen Hochsitz oder eine Ansitzleiter sind hohe Ansprüche zu stellen. Sie müssen sicher, unauffällig, flexibel und komfortabel sein. Jäger und Naturfreunde verbringen häufig etliche Stunden auf ihnen – nicht immer bei schönem Wetter. Material und Bauform hängen insbesondere von den Vorlieben des Jägers und den örtlichen Gegebenheiten ab. Deshalb haben wir Hochsitze und Ansitzleitern sowie Ansitz-Säcke in großer Auswahl in unserem Angebot. Hoch- und Ansitze finden Sie bei uns aus Stahl oder Aluminium – beide Materialien haben ihre besonderen Vorteile. Für den flexiblen Ansitz und kaltes, nasses Wetter halten wir eine große Anzahl von Ansitzsäcken bereit. Nutzen Sie gerne unsere Kundenbetreuung – wir haben für Ihre Fragen und Anmerkungen eine kostenlose Hotline geschaltet.

Hochsitze und Ansitzleitern aus Aluminium

Die hochwertigen SUTTER® Aluminium-Hochsitze sind eine günstige Alternative zu stationären Hochsitzen. Das Aluminium ist nicht nur leicht – es zeigt sich auch witterungsresistent und ist deshalb pflegearm und langlebig. Wegen ihrer Bauweise und geringen Gewichts sind SUTTER® Aluminium-Hochsitze überall hin mitnehmbar und schnell und unkompliziert praktisch an jeden Baum zu befestigen. So kann der Jäger flexibel auf Veränderungen in seinem Revier reagieren und alle Bereiche mit Hochsitzen abdecken. Das Teleskop- bzw. Faltsystem sorgt für einen sekundenschnellen Aufbau und zugleich für eine kompakte Transportmöglichkeit. Alle Hochsitze werden deutschlandweit kostenlos von sutter-gmbh.de geliefert.

Hochsitze und Ansitzleitern aus Stahl

Die SUTTER® Stahl-Hochsitze sind günstig in der Anschaffung und sehr robust und stabil in der Anwendung. Sie stellen aus diesen Gründen eine interessante Alternative zu festen Hochsitzen dar und können flexibel eingesetzt werden. Sie bestehen aus einem geschweißten Stahlgerüst und können entweder frei stehend oder an einen Baum gelehnt verwendet werden. Auch hier gilt: Unsere SUTTER® Stahl-Hochsitze erhalten Sie deutschlandweit kostenlos angeliefert. Dazu passend erhalten Sie in unserem Shop das praktische Tarnnetz für frei stehende Hochsitze. Unsere hochwertigen Hoch- und Ansitzleitern erhalten Sie in den Varianten für eine und für zwei Personen. Für eine kompetente Beratung nutzen Sie unsere Kundenbetreuung, die Sie kostenfrei per Telefon oder E-Mail erreichen können.

Wo wird ein Hochsitz aufgestellt?

Hochsitze und Ansitzleitern werden vom Jagdausübungsberechtigten aufgestellt, welcher meist auch Eigentümer des Hochsitzes ist. Hochsitze und Ansitzleitern genießen grundsätzlich einen besonderen Schutz durch die Jagdgesetze, da sie als jagdliche Einrichtung direkt der Jagdausübung dienen. Waldbesitzer müssen die Errichtung daher dulden sofern der Hochsitz für die Ausübung der Jagd erforderlich ist.

SUTTER Hochsitze mit praktischem Sicherungsgurt.

Die meisten unserer Hochsitze werden mit einem Sicherungsgurt geliefert. Der Sicherungsgurt wird am Baum befestigt und um den Oberkörper geschnallt. Er dient als zusätzliche Sicherung um ein Abstützen vom Hochsitz oder von der Ansitzleiter zu verhindern.

Praktische Waffenauflage

Die SUTTER Hochsitze und Ansitzleitern sind alle mit einer verstellbaren Waffenauflage ausgestattet, die sich wahlweise auch komplett hochklappen lässt. Die zusätzliche Polsterung der Waffenablage sorgt dafür, dass die Waffe geschont wird und Kratzer vermieden werden. Gleichzeitig werden unerwünschte Geräusche minimiert.

Bequeme Polsterung

Alle unsere Hochsitze ebenso, wie unsere Ansitzleitern, werden mit einer bequemen Polsterung der Sitzfläche und der Rückenlehne ausgeliefert. Die Polsterung dient sowohl dem Komfort bei längerem Ansitzen, aber ebenso auch als Isolierung bei kälteren Temperaturen.

Hochsitze und Ansitzleitern mit großer Stehfläche

Die extra große Stehfläche erlaubt maximale Bewegungsfreiheit auf den SUTTER Ansitzleitern und Hochsitzen und dient gleichzeitig als Ablagefläche für Jagd- und Waffen-Zubehör.

Der optimale Schuss, wenn ein Hochsitz genutzt wird - 5 Tipps, wie es am besten gelingt

Auf einem Ansitz muss der Schütze seine optimale Schussposition finden. Doch hierbei vergeht häufig eine lange Zeit und das gefundene Objekt der Begierde hat bis dahin schon wieder das Weite gesucht. Das ist natürlich für den Jäger sehr ärgerlich. Noch ärgerlicher wird es jedoch, wenn es neben diesem Zeitverlust auch noch zu einem Fehlschuss oder im schlimmsten Fall zu einem Anschweißen des anvisierten Stückes kommt. Dies sollte von einem Jäger natürlich immer unbedingt vermieden werden. Denn gerade solche eigentlichen Kleinigkeiten haben einen großen Effekt. Daher wünscht sich jeder Jäger waidgerechte Schüsse, die sauber abgegeben werden können, hierdurch haben die Schützen auch weniger Ärger, da ein sauber geschossenes Tier nicht mehr gesucht werden muss.

  • Im Hochgebirge wird häufig ein Bergstock genutzt. Warum sollte dieser nicht auch im Flach- oder Mittelgebirge auf einem Ansitz vom Jäger eingesetzt werden. Daher sollte der Bergstock nicht am Hochsitz unten stehen gelassen werden. Er kann genauso gut mit auf den Hochsitz nach oben genommen werden. Hier dient er zum Beispiel bei Leiterkonstruktionen als Querauflage zwischen Brüstungen oder beim Anstreichen auch als Armstütze. So kann auch vom Ansitz aus ein gezielter Schuss abgegeben werden, ohne viel Zeit zu verlieren.
  • Kurz unter einer Brüstungsauflage auf dem Hochsitz können auch vorher konstruierte Ablagebretter ein gute Sicherheit geben, um eine vermeintliche Hauptschußrichtung ausfindig zu machen. Als Ablage für die verschiedensten Dinge, die ein Schütze auf dem Ansitz benötigt sind diese Bretter sinnvoll. Zu diesen Dingen gehören natürlich alle schnell griffbereiten, wie Ersatzpatronen, Spektiv, Glas und viele mehr. Aber auch die Auflage der Waffe kann hierdurch deutlich stabilisiert werden.
  • Damit die Waffe stabil und ruhig auf dem Hochsitz anliegen kann, sollten für das Auflageholz angeschnittene Rundhölzer oder Kantholzrahmen genutzt werden. Die sonst meist auf einem Ansitz verwendeten Schwarten oder Verblendungsbretter sind meist nicht besonders geeignet, da hier die Waffe nicht stabil aufliegt. Zudem haben Schwarten meist scharfe Kanten, die die ruhige Hand des Jägers stören können.
  • Wenn der Sitz nicht aufgeräumt ist, kann dies ebenfalls erheblich stören, eine schnelle Schussposition einzunehmen. Gerade Hut, Mantel oder Rucksack könnten in einem solchen Fall im Weg liegen. Wurden bereits Möglichkeiten zum Aufhängen installiert, zum Beispiel große Schrauben, ist eine Ordnung schnell garantiert.
  • Als Gewehrauflage können auch steife Sitzkissen dienen, gleichzeitig bieten sie dem Jäger aber auch eine flexible Sitzhöhe an. Jedoch sollte bei der Wahl von Sitzkissen auf aufblasbare Sitzkissen verzichtet werden, auch wenn diese leichter zu transportieren sind, bieten sie dem Gewehr keinen sicheren Halt.

Wichtige Tipps und Hinweise für den optimalen Schuss vom Hochsitz

In vielen Fällen sind es nur Kleinigkeiten, die über einen perfekten und sauberen Schuss entscheiden und eine waidgerechte Jagd ermöglichen. Nur mit der optimalen Schussposition lassen sich waidgerechte Schüsse zielgenau anbringen, was Zeit und Ärger bei der Nachsuche vermeiden kann. So sollten Sitzhöhe und Brüstung im Ansitz aufeinander abgestimmt sein, so dass der Schütze in unverkrampfter Position seinen Schuss abgeben kann. Dabei muss aber auch die Abmessung des Innenraums des Hochsitz entsprechend passend gestaltet werden. Denn nur, wenn entsprechend der Sitzbandposition ein Anlehnen an das Rückenteil und gleichzeitig ein Auflegen des Vorderschafts auf die Brüstung gewährleistet ist, kann der Waidmann entsprechend ruhig und sicher warten und im Ansitz den optimalen Schuss abgeben. Auch die Füße sollten im Ansitz stabilisiert werden. Ein oder zwei Tritthölzer sorgen für einen sicheren Halt und erlauben eine noch ruhigere Körperhaltung bei der Schussabgabe.

Ein sicherer Halt entscheidet über den waidgerechten Schuss

Jeder Hochsitz sollte darüber hinaus über ein bis zwei Dachlatten verfügen, die auf die entsprechende Länge gekürzt wurden. Diese dienen zur Auflage der Ellenbogen und ermöglichen enorm zielgenaue und vor allem ruhige Schüsse ohne Verkrampfungen. Viel ist jedoch auch abhängig von der Position des Hochsitz. In sehr steilem Gelände beispielsweise sollte das Brüstungszielholz variabel gestaltet sein und je nach Schussabgabe verändert werden können. Durch das Aussägen unterschiedlicher Brüstungshöhen lassen sich Schussabgaben unabhängig von der Größe des Schützen und des Standort des Wildes deutlich effektiver und leichter bewerkstelligen. Vor allem bei steilen Schüssen nach oben oder unten kann eine solche Varianz für deutlich mehr Komfort und Zielgenauigkeit führen.

Diese wenigen und in der Regel leicht zu beherrschenden Kleinigkeiten entscheiden in vielen Fällen über den Erfolg der Jagd und die Mühe, die sich der Schütze machen muss. Schlechte Sitzpositionen und vor allem eine zu lange Zeit bei der Findung derselben können das Jagdergebnis trüben.

Zuletzt angesehen